Logo

Pilgerrouten in der Schweiz

Radio
Life Channel
Seesteg bei Rapperswil | (c) Jan Huber/Unsplash
11.08.2021
Pilgerneulinge sollen in Konstanz oder Basel starten.
 
In diesem Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Viele Pilger sind auf offiziellen Pilgerwegen unterwegs. Rudolf Käsermann (Präsident des Vereins Jakobsweg.ch) spricht von zwei grossen Routen in Europa. Die eine führt nach Santiago de Compostela in Spanien, die andere nach Rom in Italien.

Erstere ist auch als Jakobsweg bekannt. Und dieser hat keinen offiziellen Startpunkt, sondern beginnt bei der eigenen Haustüre. In der Schweiz führt dessen Hauptweg von Konstanz über Einsiedeln, Brünig und Fribourg nach Genf. Nebenrouten von Basel oder vom Tessin her führen als Zubringer zu diesem Hauptweg hin. Käsermann empfiehlt, dass Pilgerneulinge in Konstanz oder von Basel aus starten sollen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
Anzeige
Gartenplanung | half page
Anzeige
Madagaskar | Leaderboard
Mehr zum Thema

Pilgern im Rollstuhl

Der Jakobsweg von Konstanz bis Einsiedeln soll rollstuhlgängig werden.

Jakobsoffiziere pilgern in Uniform

Jeden ersten Samstag im Monat legen sie 15 bis 20 Kilometer zurück.

Reaktionen auf den UNO-Klimabericht

Er bietet nichts vollkommen Neues.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch