Logo

Psychische Erkrankungen – Jeder Sechste betroffen

Radio
Life Channel
Zeit zum Nachdenken | (c) Laurenz Kleinheider/Unsplash
29.10.2012
Ein Sechstel aller Schweizerinnen und Schweizer haben psychische Probleme
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Format: Zoom
Thema: Sinn des Lebens
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Ein Sechstel aller Schweizerinnen und Schweizer haben psychische Probleme. Gut vier Prozent der Bevölkerung sind mit schweren psychischen Störungen konfrontiert, 13 Prozent haben mittelschwere psychische Einschränkungen: Zu diesem Schluss kommt der neuste Monitoring-Bericht des Schweizerischen Gesundheitsobservatoriums (Obsan).

Was bedeuten diese Zahlen? Welche Schicksale verbergen sich dahinter? Wie können psychische Störungen behandelt werden? Welche Faktoren tragen dazu bei, um das Risiko solcher Störungen zu minimieren? Und wo hilft der christliche Glaube bei der Bewältigung von Krisen?

Gast in der Sendung ist Dr. Samuel Pfeifer, Chefarzt der Psychiatrischen Klinik Sonnenhalde in Riehen BS.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Back to School | Mobile Rectangle
Anzeige
Freude am Garten | half page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Psychische Krankheiten sind vererbbar

Psychische Erkrankungen haben Auswirkungen innerhalb der Familie.

Offener über die psychische Gesundheit reden

Neuauflage der 2014 lancierten Kampagne «Wie geht’s dir?»

Über psychische Krankheiten sprechen

Das ist das Ziel der Kampagne «Wie geht's dir?»
Mehr «Sinn des Lebens»
Was, wenn der Seelsorger, Berater, Nothelfer selbst in Not gerät?
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten