Logo

«Wolkenbruch» – Wenn Religion zur Komödie wird

Radio
Life Channel
(c) wolkenbruch.ch
15.10.2018
Verliebt sein über Religionsgrenzen hinaus
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Humor
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

«Wolkenbruch» so heisst ein Film, der aktuell in die Kinos kommt. Eine Geschichte über einen jungen jüdischen Mann, der sich in eine junge nicht-jüdische Frau verliebt. Zum Leide seiner orthodoxen, jüdischen Mame (so wird Mama in Jiddisch genannt).

So wird aus Religion ein Stoff für eine Komödie, welche offenbar sehr gut beim Publikum ankommt. Radio Life Channel im Gespräch mit Autor Thomas Meyer

Wolkenbruch – Der Film

Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse ist eine Schweizer Filmkomödie aus dem Jahr 2018 von Michael Steiner mit Joel Basman als Motti Wolkenbruch, Noémie Schmidt als Laura sowie Inge Maux und Udo Samel als Mame und Tate Wolkenbruch.
«Wolkenbruch» – der neue Kinofilm von Michael Steiner. Nach dem Erfolgsroman von Thomas Meyer. Ab dem 25. Oktober im Kino!



Trailer zu «Wolkenbruch»

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stapler-Service | Medium Mobile
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
Mobile Rectangle | Spenden | Frieden
Lepra heute heilbar | Mobile Rectangle
bv Media | Aufatmen | Mobile Rectangle
bv Media | Faszination Bibel | Mobile Rectangle
bv Media | Lebenslust | Mobile Rectangle
The New Heinz Julen Porject | Mobile Rectangle
Chalkidiki | Mobile Rectangle
Ostsee | Mobile Rectangle
Sardinien | Mobile Rectangle
Schweden | Mobile Rectangle
Südirland | Mobile Rectangle
Teneriffa | Mobile Rectangle
Zypern | Mobile Rectangle
be a fragrance | Mobile Rectangle
Weihnachten | Mobile Rectangle
Anzeige
be a fragrance | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Thomas Meyer und seine Haltung zur Religion

Religion findet der Schriftsteller zwar interessant, er selbst ist jedoch nach eigenem Bekunden nicht religiös.

Jüdische Schweiz – In Zürich ist die grösste Präsenz

Wir sprachen mit dem Buch- und Filmautor Thomas Meyer («Wolkenbruch»).

Wenn Mitmenschlichkeit zur Herausforderung wird

Die Olympiade als Beispiel für den barmherzigen Samariter
Mehr «Humor»
Ansgar Gmür beginnt mit 64 nochmals ein Studium
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten