Logo

Würdevoller Umgang miteinander im Berufsleben

Radio
Life Channel
Gelöste Atmosphäre Kollegen | (c) 123rf
04.02.2020
Wenn wir uns selbst als würdig empfinden, dann fällt es auch leichter, andere mit Würde und Respekt zu behandeln.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Gelebte Werte
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Für Karin Werner Zentner (Psychologin und Supervisorin) bedeutet ein würdevoller Umgang, dass wir in unseren Handlungen die Würde des Gegenübers einfliessen lassen – was sie mit «respektvoll» übersetzt. Wir erkennen an, dass der andere das Recht auf sein ganz eigenes Wesen und seine Art hat.

Ein würdevoller Umgang im Berufsleben bedeutet also Respekt. Wenn Vorgesetzte wollen, dass ein gutes Arbeitsklima herrscht und das Potenzial der Mitarbeiter ausgeschöpft wird, dann müssen sie ihnen mit Würde begegnen. Die Würde beginnt jedoch bei uns: Wenn wir uns selbst als würdig empfinden, dann fällt es auch leichter, andere mit Würde und Respekt zu behandeln.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Patenschaft | Mobile Rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Würdevoller Umgang mit Demenzkranken

Uli Zeller hat seine Masterarbeit im Theologiestudium zum Thema Demenz und Seelsorge geschrieben.

Altern in Würde ist ein Grundbedürfnis

In vielen Leitbildern von Pflegeheimen und Spital wird dies festgehalten.

«Ehre wem (keine) Ehre gebührt»

Ehre geht weiter als Respekt.
Mehr «Gelebte Werte»
Gott hat uns Menschen erschaffen und gibt uns als Schöpfer unsere Würde.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten