(c) Christin Hume/Unsplash

Bei der Idee vom «Frohen Schaffen» ist Erlösung nötig

Ein Gespräch mit der Kommunikationsfachfrau Dorothea Gebauer
 
Publiziert: 28.08.2020 31.08.2020

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Die deutsche Kommunikationsfachfrau Dorothea Gebauer lehnt es radikal ab, bei der Arbeit einem Diktat zu folgen à la Pflicht erfüllen, viel arbeiten, machen um des Machens willen. So gesehen läge gar ein Fluch auf der Arbeit und entsprechend ist sie überzeugt, dass «hier Erlösung passieren muss».

Sie führt dies zurück auf eine Haltung, dass es immer viel sein, vollkommen sein, schnell gehen und total toll sein müsse. Gebauer meint, dass diese Haltung schlussendlich gar nicht das erreicht, was sie zu erreichen bezweckt.

Schöpferisch sein sei etwas anderes: Nicht perfekt arbeiten, sondern mit einer echten Freude. Wie kommen wir zu dieser Freude? Und wie können wir die Freude wach und lebendig halten? Im Beitrag erzählt Gebauer, welche Antworten sie für sich gefunden hat.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Joya Schuhe | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Zero Lepra | Mobile Rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
ProLife | Mobile Rectangle
IDEA Spezial | Mobile Rectangle
Coaching | Mobile Rectangle
Anzeige
ProLife | Half Page
Stricker | Half Page
IDEA Spezial | Half Page
Zero Lepra | Half Page
Joya Schuhe | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Coaching | Half Page
Weihnachtspäckli | Half Page
Anzeige
IDEA Spezial | Half Page
Weihnachtspäckli | Half Page
ProLife | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Zero Lepra | Half Page
Stricker | Half Page
Joya Schuhe | Half Page
Coaching | Half Page
Anzeige
7 Tage beten | Billboard
MLK | Billboard
7 Tage beten | Mobile Vertical
Schwerpunkt
Logo
Logo
Logo
Logo