Logo

Kirchenkalender: Dank-, Buss- und Bettag

Radio
Life Channel
Dankbar für das Geerntete | (c) 123rf
18.09.2020
Jeweils am dritten Sonntag im September
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Kirchen
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Stefanie Neuenschwander (reformierte Pfarrerin Maur ZH), Monika Schmid (katholische Theologin) und Gabi Müller (Pastorin Chrischona Winterthur) erklären in ihren Worten, worum es beim Bettag geht und welche Bedeutung sie ihm zumessen.

 

Eidgenössischer Dank-, Buss- und Bettag

Der Eidgenössische Dank-, Buss- und Bettag (kurz Bettag; französisch Jeûne fédéral, italienisch Digiuno federale, romanisch Rogaziun federala) ist in der Schweiz ein staatlich angeordneter überkonfessioneller Feiertag, der von allen christlichen Kirchen und der Israelitischen Kultusgemeinde gefeiert wird.

Der Tag wird fast in der ganzen Schweiz jeweils am dritten Sonntag im September begangen, lediglich der Kanton Genf begeht stattdessen den Genfer Bettag als arbeitsfreien Feiertag am Donnerstag nach dem ersten Sonntag im September.

(Wikipedia, abgerufen am 17. September 2020)

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Anzeige
Zero Lepra | Half Page
Anzeige
Myanmar | Leaderboard
Vertiefende Beiträge
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten