Logo

Mir träumt

Was wird da wohl geträumt
(c) 123rf
Nicht alle Menschen können sich an ihre Träume erinnern.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Gäste
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Rund ein Drittel des Lebens verbringt der Mensch mit Schlafen. Dabei werden ca. 150‘000 Träume durchlebt. Im Schnitt träumt der Mensch jede Nacht zwischen 90 und 100 Minuten. Doch nicht alle können sich an ihre Träume erinnern.

Wer sich näher mit dem Thema Traum befasst, bemerkt schnell, dass es verschiedene Arten von Träumen gibt. Die wahrscheinlich bekannteste Art ist der Albtraum. Diese Form von Traum kennt Joy Gerber gut. Mehrere Jahre lang plagte Sie ein wiederkehrender Alptraum, der sich sogar negativ auf ihr Befinden im Alltagsleben ausgewirkt hat.

Anders sieht es bei Sharam aus. Eines Nachts hat der Iraner Sharam eine Gottesbegegnung im Traum. Sein Leben ist dadurch tiefgreifend verändert worden. Der gebürtige Moslem wurde Christ. Sharam hat heute immer noch regelmässig Träume, die er in einem Traumtagebuch festhält. Er verfolgt die Einträge und erlebt, wie viele seiner Träume eintreffen.

Und jemand, der indirekt viel mit Träumen zu tun hat, ist Rahel Kellenberger-Schmid. Als Individualpsychologin hat Sie Erfahrung damit, Träume als Hilfsmittel in der Beratung miteinzubeziehen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Anzeige
Gartenplanung | half page
Anzeige
Myanmar | Leaderboard
Vertiefende Beiträge
Mehr «Träume besser verstehen»
Können wir uns in solchen Träumen selbst steuern?
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten