Logo

Online – mein zweites Leben

Freude am Online-Sein
(c) 123rf
Immer mehr Menschen verfangen sich in der virtuellen Parallelwelt.
 
In diesem Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Was geschieht, wenn die Onlinewelt zur einzigen Lebensrealität wird? Immer mehr Menschen verfangen sich in der virtuellen Parallelwelt und können sich kaum mehr daraus lösen. Gamen, Chatten, Posten, Stars stalken, Serien und Pornos schauen – für jeden Geschmack ist etwas dabei und die Möglichkeiten scheinen endlos.

Laura flüchtet mit 16 Jahren aus ihren Schwierigkeiten in die Online-Welt. Durch den Umzug von den Philippinen in die Schweiz fühlt sie sich anfänglich sehr einsam. Im Internet ist es viel einfacher mit Leuten in Kontakt zu kommen und sie kann die Person sein, die sie sich wünscht. Jede freie Minute verbringt sie vor dem Bildschirm. Beim Gamen gewinnt sie eine Trophäe nach der anderen, doch im realen Leben erwartete sie ein Scherbenhaufen.

Oft scheint es, als hätte das virtuelle Leben keine Konsequenzen auf die Wirklichkeit. Vor allem Jugendliche geniessen diese Freiheit und nützen die Plattformen intensiv, um Neues auszuprobieren. Drei Teenager berichten von ihrem Alltag, wie sie mit dem Smartphone umgehen, wie sie sich vor Abhängigkeit schützen wollen und weshalb sie sich ein Leben ohne Internet nicht vorstellen könnten.

Christian ist viele Jahre pornosüchtig. Als Jugendlicher konsumiert er Pornohefte. Später, mit dem eigenen Internetanschluss, sind die erotischen Bilderwelten mit nur einem Klick anonym erreichbar. Christian leidet unter seinen Zwängen, hat ein schlechtes Gewissen. Eines Tages gesteht er seiner Frau alles in einem Brief.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Reusser | Auto | Mobile Rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
Joel Goldenberger | Mobile Rectangle | Vorher
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
Vlada Kaufleuten | Leaderboard
Mehr zum Thema

Mein zweites Gesicht

Kann man im wahrsten Sinne des Wortes sein Gesicht verlieren

Kompass: Mein zweites Gesicht

In Bruchteilen von Sekunden entscheiden wir über Sympathie und Antipathie – mit einem Blick ins Gesicht.

Mythen und Messer

Robert Heinzer ist Personalleiter bei Victorinox.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch