Logo

Weihnachtsgeschichte – Die Lösung ist nah

Radio
Life Channel
(c) 123rf
12.12.2017
Der einzige Weg für die Krippenfiguren aus dem Estrich ist das Dachfenster.
 
In diesem Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die Krippenfiguren haben es bisher nicht wahrgenommen und die Maus muss sie darauf hinweisen: Im Estrichdach ist ein Fenster – die einzige Möglichkeit, nach draussen zu gelangen. Und das einzige Mittel, um dort durchzukommen, ist ein ferngesteuertes Flugzeug, welches der Sohn der Familie Krähenbühl einmal zu Weihnachten erhalten hat.

Die ganze Weihnachtsgeschichte nachhören

Bald ist Weihnachten. Auf wundersame Weise erwacht auf dem Dachboden der Familie Krähenbühl alles zum Leben. Die Krippenfiguren werden unruhig. Sollten sie nicht schon längst unter dem Weihnachtsbaum stehen? Hat man sie etwa vergessen? Entschlossen wollen sie sich ihren Platz zurückholen, schultern allen Mut und brechen aus.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Stricker Service | Mobile Rectangle
Weiterbildung | Mobile Rectangle
Anzeige
Freude am Garten | half page
Vertiefende Beiträge

Weihnachtsgeschichte – Die alte Dame

Eine alte Frau entdeckt die beiden Krippenfiguren Josef und Sterndeuter.

Weihnachtsgeschichte – Der Kleinste ist dabei

Der Hirtenjunge gesellt sich zu Josef und Sterndeuter.

Weihnachtsgeschichte – Das grosse Weihnachtsfest

Familie Kreienbühl und die Krippenfiguren feiern zusammen.
Mehr «Advent mit Familie Krähenbühl»
Während der Beratung der Krippenfiguren stösst unerwarteter Besuch dazu.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten