Logo

Nicht stehlen

Radio
Life Channel
(c) 123rf
20.01.2019
Wenn wir von Gott befreit sind, können wir getrost auf das Stehlen verzichten.
 
In diesem Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Das Gebot «Du sollst nicht stehlen» scheint uns – wie alle andern Gebote auch – in unserer Freiheit einzuschränken. Gott scheint uns allen Spass zu verderben.

Aber bei genauerem Hinsehen entdecken wir genau das Gegenteil. Wir verderben allen den Spass, wenn wir stehlen. Wenn wir von Gott befreit sind, können wir in dieser Freiheit getrost auf das Stehlen verzichten.

Wir haben ja Gott sei Dank von ihm mehr als genug zum Leben erhalten. Aber stehlen wir denn überhaupt noch?

Gottesdienst
Gottesdienste, gestaltet von Gemeinden, die sich mit Fragen des Lebens und Glaubens auseinandersetzen, Gemeinschaft vermitteln und den christlichen Glauben praxisnah thematisieren.Aus der Pfimi Bern mit der Predigt von Pastor Ivano Lai.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
HUWA | Herbst | Mobile Rectangle
Stricker Service | Mobile Rectangle
Weiterbildung | Mobile Rectangle
Jurabelle | Mobile Rectangle
Jurabelle | Mobile Rectangle
Reusser | Auto | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Music Loft | Asendorf | Pre | Mobile Rectangle
Anzeige
Zero Lepra | Half Page
Anzeige
ICEJ Laubhüttenfest | Leaderboard
Mehr zum Thema

Du sollst nicht stehlen

So kurz dieses Gebot ist, so vielschichtig ist seine Bedeutung.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten
Jetzt
Radio hören
TV