Logo

Tag der Vollmilchschokolade

Radio
Life Channel
Kakaobohnen und Schokolade | (c) Tetiana Bykovets unsplash
28.07.2021
Eine Schoggireise durch die Schweiz.
 
In diesem Beitrag
Thema: Im Fokus

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Heute ist der Tag der Vollmilchschokolade. Wie kam die Schokolade in die Schweiz, was macht Schweizer Schokolade so beliebt und Welche Schokoladentafel ist der Lienbling von Herr und Frau Schweizer?

Wir reisen durchs Schokoladenland schlechthin.

Auszug aus der Geschichte der Schokolade für die Schweiz
In der Schweiz wurde die erste Schokoladenfabrik 1819 von François-Louis Cailler in Vevey gegründet. Ihm folgten unter anderem die Schweizer Firmen Philippe Suchard (1824), Lindt, Jean Tobler (1830; Toblerone) und Rudolf Sprüngli (1845). Die erste Schweizer Milchschokolade wurde 1875 von Daniel Peter und Henri Nestlé auf den Markt gebracht. 1879 entwickelte Rodolphe Lindt ein Verfahren zum Conchieren der Schokolade. Damit wurde Schokolade erstmals ohne Zusatz von Zucker, Honig oder gerösteten Haselnüssen zu einem Genussmittel. Das Conchierverfahren und die Milchschokolade trugen wesentlich zum Ruf der Schweizer Schokolade bei.

Quelle: Wikipedia, aufgerufen am 28Juli21

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker Service | Mobile Rectangle
Weiterbildung | Mobile Rectangle
Jurabelle | Creux du Van | Mobile Rectangle
Jurabelle | E-Bike | Mobile Rectangle
Reusser | Auto | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Music Loft | Asendorf | After | Mobile Rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
Anzeige
Jurabelle | Ruhe | Half Page
Anzeige
Netzwerk | Life On Stage HS21 | Leaderboard
Mehr zum Thema

Weihnachtliche Bastel- und Geschenktipps: Schokoladetafeln

Wir machen eine Milch- und eine weisse Schokolade.

Schweizer Kakaoplattform gründet Verein

1 % aller Kakaobohnen wird zu Schweizer Schokolade verarbeitet.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch