Logo

Spendenziel 2020 nicht erreicht – Dankbarkeit überwiegt

Radio
Life Channel
Herzlichen Dank für das Spendenjahr 2020
05.01.2021
Besserer Abschluss als im Vorjahr
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Medien
Tags
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Mit einem Defizit von rund 220 000 Franken haben ERF Medien das Spendenziel 2020 nicht ganz erreicht. Bei Geschäftsführer Hanspeter Hugentobler überwiegt die Dankbarkeit, denn das Medienhaus hat im vergangenen Jahr besser als im Vorjahr abgeschlossen. Damals betrug das Defizit 580 000 Franken.

Am Schluss stehe das eindrückliche Resultat, dass die SpenderInnen ERF Medien 5,2 Millionen Franken anvertraut hätten, erzählt er. «Das ist wirklich faszinierend und immer wieder eindrücklich.» Mit 12 000 SpenderInnen sind es zudem 1000 mehr als im Vorjahr.

In einem Ausnahmejahr wie 2020 hätte es ganz anders ausgehen können. «Es freut uns riesig, dass die Menschen uns den Rücken gestärkt haben und zu uns gestanden ist», so Hugentobler.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Patenschaft | Mobile Rectangle
Weiterführende Tipps
Anzeige
Freude am Garten | half page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Spendenziel 2016 um 5 Prozent verfehlt

Es wurden rund 5,25 Millionen Franken in ERF Medien investiert.

Spendenbarometer 2017 – Verschiedene Arten von Spendern

Wir unterhielten uns mit Hanspeter Hugentobler, dem Geschäftsführer von ERF Medien.

Ratgeber «Wenn das Geld nicht reicht»

Ein Ratgeber zu Sozialversicherungen und Sozialhilfe
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten