Logo

Sie engagieren sich in Mexiko für Kinder

Radio
Life Channel
Mazatlan, Mexiko | (c) Daniel Apodaca/Unsplash
20.10.2020
Alejandro und Andrea del Valle haben zu diesem Zweck in Mazatlan eine Arbeit aufgebaut.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

In Mexiko werden viele Kinder von Menschenhändlern entführt, weil sie in die Prostitution gezwungen werden. Oder noch schlimmer: Sie werden getötet und ihre Organe werden verkauft.

Alejandro und Andrea del Valle haben in Mazatlan eine Arbeit aufgebaut, welche solchen Kindern hilft – und vor allem auch präventiv schützt.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Anzeige
Freude am Garten | half page
Anzeige
Muskathlon | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Alejandro und Andrea Fernandez del Valle

Mexiko zwischen Drogen und Hoffnung

Coronavirus: Die Situation im Tessin und in Italien

Die Einschätzung von Andrea Colandrea, Reporter für die Tessiner Zeitung «Corriere del Ticino».

Kinder vor sexueller Gewalt schützen

Der Verein «Hände weg – Stopp Kindesmissbrauch» setzt sich in der Prävention ein.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten