Logo

Roboter sollen Lahme zum Gehen bringen

Radio
Life Channel
(c) Hocoma Schweiz
21.06.2017
Gespräch mit Mike Fuhrmann, Chief Creative Officer des Unternehmens Hocoma
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Roboter werden in Bezug auf Menschen wohl in erster Linie als Bedrohung angesehen. Denn in der Wirtschaft haben sie in den vergangenen Jahrzehnten zunehmend Menschen als Arbeitskräfte ersetzt.
 
Das ist ein Aspekt der Robotik. Technische Apparaturen können jedoch auch unterstützend funktionieren. Die Firma Hocoma mit Sitz in Volketswil ZH stellt Maschinen her, welche Menschen bei deren motorischen Rehabilitation unterstützen. Durch die mechanische Hilfe wird das Pflegepersonal entlastet.
 
Wir sprachen mit Mike Fuhrmann, Chief Creative Officer von Hocoma.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
Lütz | Mobile Rectangle
Spirit Soul Body | Mobile Rectangle
Lust auf Abenteuer | Medium Rectangle
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Anzeige
Lütz | Half Page
Anzeige
Info Tag | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Aussergewöhnliche Hobbys – Robotik

Stephan Looser ist Leiter des Freifachs Robotik an einer Kantonsschule.

Kindeswohl im Spital

Eine Studie von Dialog Ethik und Kinderspital Zürich
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten