Logo

Rituelle Gewalt – auch ein Kirchenproblem

Radio
Life Channel
Im Schatten | (c) Richard Jaimes/Unsplash
25.09.2019
Ein Phänomen mit einer hohen Dunkelziffer
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Kirchen
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Rituelle Gewalt ist ein internationales Phänomen, welches in verschiedenen Bereichen der Gesellschaft auftauchen kann, so auch in Kirchen. Es ist ein Phänomen mit einer hohen Dunkelziffer. Im Beitrag zu hören sind Samuel Kullmann (Politologe und Politiker), Christina Krüsi (Betroffene) und Gaby Wentland (Menschenrechtsaktivistin).

 

Rituelle Gewalt

«Rituelle Gewalt ist eine Form der organisierten Gewalt. Sie wird in Gruppierungen ausgeübt, die ihre Handlungen in ein Glaubenssystem einbetten oder ein Glaubenssystem vortäuschen. Die Traumatisierung der Opfer kann dissoziative Identitätsstörungen zur Folge haben.

Charakteristisch für rituelle Handlungen sind wiederkehrende Symboliken und gleichförmige Handlungen, wie sie etwa während kultisch-ritueller, satanistisch-magischer Rituale vollzogen werden. Eine genuin religiöse Überzeugung oder Zugehörigkeit zu einer Sekte ist aber keine Voraussetzung.» (Wikipedia, abgerufen am 25. September 2019)

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Weihnachtsaktion | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Nothilfe | Mobile Rectangle
Woods Optik | Mobile Rectangle
TDS Schnuppertag | Mobile Rectangle
Adonia | Mobile Rectangle
Compasssion | Mobile Rectangle
Anzeige
Advent Flug | Half Page
Anzeige
AGW Allianzgebetswoche | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Verein CARA klärt über rituelle Gewalt auf

Initiiert hat dessen Tätigkeit die pensionierte Theologin Ruth Mauz.

Verein CARA engagiert sich gegen rituelle Gewalt an Kindern

Initiiert wurde der Verein im Herbst 2014 von der pensionierten Theologin Ruth Mauz.

Juju-Fluch auch in der Schweiz Realität

Mit diesem Fluch werden Prostituierte aus Nigeria belegt.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten