Logo

Pflegenden Angehörigen mehr Aufmerksamkeit schenken

Radio
Life Channel
(c) 123rf
02.03.2017
Dazu Simon Hofstetter, Dozent für Diakoniewissenschaften
 
In diesem Beitrag
Serie: Kirchen
Thema:

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Simon Hofstetter ist Dozent für Diakoniewissenschaften an der Universität Bern und Beauftragter für Recht  und Gesellschaft beim SEK. Er hat eine Doktorarbeit geschrieben, wie Kirchen diejenigen Menschen unterstützen können, welche ihre Angehörigen pflegen. Diese Arbeit ist nun in Buchform publiziert worden.
 
Hofstetter ist der Auffassung, dass die Gesellschaft noch zu wenig auf die pflegenden Menschen fokussiert. Im Beitrag erläutert er diesen Umstand anhand eines Beispiels.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Silvester Madeira 22 | Mobile Rectangle
Zypern 22 | Mobile Rectangle
zusammen mehr | Mobile Rectangle
Seminar | Mobile Rectangle
Rosinen | Mobile Rectangle
Nacht des Glaubens | Mobile Rectangle
Anzeige
Rend Collective | Medium Rectangle
Mehr zum Thema

Immer mehr Konfessionslose in der Schweiz

Das zeigt eine neue Kirchenstatistik.

Flüchtlingen Aufmerksamkeit und Zeit schenken

Eine Mutter besucht mit ihren Kindern regelmässig ein Flüchtlingsheim.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch