Logo

Mit Gott im Bundeshaus

Radio
Life Channel
Bundeshaus in Bern | (c) Andreas Fischinger/Unsplash
23.06.2020 17.07.2020
Ein Gespräch mit Lilian Studer (EVP) und Andreas Gafner (EDU)
 
In diesem Beitrag
Format: Talk
Thema: Talk

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Bei den eidgenössischen Wahlen im Oktober 2019 haben die beiden christlichen Kleinparteien EVP und EDU zulegen können. Für die Evangelische Volkspartei holte Lilian Studer den insgesamt dritten Sitz und mit dem Simmentaler Bauer Andreas Gafner ist die Eidgenössisch-Demokratische Union nach acht Jahren wieder auf dem nationalen Parkett zurück.

Obwohl die beiden neuen Parlamentarier in gewissen Fragen unterschiedlicher Meinung sind, möchten sie dennoch gemeinsam in ihrer Politik christliche Werte einbringen. Wir haben sie im Rahmen der Sommersession 2020 in Bern zum Gespräch getroffen und mit ihnen über Motivation und Vision ihrer politischen Tätigkeit gesprochen.

 

Lilian Studer (EVP) und Andreas Gafner (EDU)

Lilian Studer (EVP) und Andreas Gafner (EDU) | (c) ERF Medien

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Reusser | Auto | Mobile Rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
Joel Goldenberger | Mobile Rectangle | Vorher
Anzeige
Zero Lepra | Half Page
Anzeige
Könige & Priester | Leaderboard
Mehr zum Thema

Wie Nationalrats-Newcomer die Bundesratswahl erlebt haben

Die beiden Nationalräte Lilian Studer (EVP) und Andreas Gafner (EDU) erzählen.

Lilian Studer (EVP) und Andreas Gafner (EDU) neu im Nationalrat

Wir sprachen mit den beiden neugewählten Nationalräten.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch