Logo

Mentale und emotionale Filter setzen

Radio
Life Channel
Es wird gefiltert | (c) Nathan Dumlao/Unsplash
12.08.2020
Schädliche Einflüsse fernhalten
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Format: us em Läbe
Thema: us em Läbe
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Ein Bibeltext aus dem alttestamentlichen Buch Nehemia motiviert dazu, im Leben mentale und emotionale Türen beziehungsweise Filter einzusetzen. Diese regulieren, welche der positiven und auch schädlichen Einflüsse in uns hineinkommen oder eben nicht. Denn die schädlichen sollten keinen Platz in unserem Leben haben. – Von Michael Dufner

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Patenschaft | Mobile Rectangle
Artikel zum Thema
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Alles auf eine Karte setzen!

Gibt es grosse Dinge, für die wir alles aufs Spiel setzen würden?

Resilienz – emotionale Gesundheit stärken

Unerwartetes soll Menschen nicht gleich aus der Bahn werfen.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten