Logo

Mehr Schutz für Flüchtlinge gefordert

Von Vertretern von christlichen, jüdischen und muslimischen Organisationen
Die Unterzeichnenden der interreligiösen Erklärung zu Flüchtlingsfragen  |  (c) SEK
12.11.2018
Von Vertretern von christlichen, jüdischen und muslimischen Organisationen
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Serie: Flüchtlinge
Thema: Religionen
Tags
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Unter dem Titel «Gegenüber ist immer ein Mensch» haben christliche, jüdische und muslimische Organisationen eine interreligiöse Erklärung zu Flüchtlingsfragen veröffentlicht. Zum ersten Mal äussern sich damit Vertreter dieser drei Religionen gemeinsamen zu dieser Thematik und nehmen auch Stellung dazu.
 
Die Erklärung enthält 5 Appelle zu Schutz, Fluchtwegen, Asylverfahren, Integration und Rückkehr, welche sowohl an die Religionsgemeinschaften in der Schweiz als auch Staat und Politik gerichtet sind.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige neu mobile
Elba | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Sardinien | medium rectangle
Joyce | medium rectangle
Movo | medium rectangle
Family | medium rectangle
Ferien am Meer | Medium Rectangle | Kultour
Stapler-Service | Medium Mobile
Event | Event AG | Mobile Rectangle
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten