Logo

Jugendliche gründen Mini-Unternehmen

Radio
Life Channel
(c) 123rf
03.12.2020
Das Gymnasium Friedberg in Gossau SG beteiligt sich am Bildungsprogramm von YES.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die Non-Profit-Organisation «Young Enterprise Switzerland»  (YES) bietet praxisorientierte Bildungsprogramme im Wirtschaftsbereich für Schüler an. Eines davon ist das «Company Programme», wo Schüler im Alter zwischen 16 und 20 Jahren ein Miniunternehmen gründen und führen. «Sie erleben während eines Schuljahres, was es heisst, eine Unternehmerin oder ein Unternehmer zu sein», wie Lorena Astorino (Mediensprecherin YES) erklärt. Die Teilnehmenden können dadurch eine reale Erfahrung im Wirtschaftsleben machen.

Wirtschaftslehrer David Hofmann vom Gymnasium Friedberg in Gossau SG nimmt mit seinen Schülern jedes Jahr an diesem Programm teil. Er weist darauf hin, dass sie so den Stoff der Betriebswirtschaftslehre praktisch umsetzen können.

Zwei Beispiel aus Hofmanns Klasse. Mirjam Gremminger hat zusammen mit Kollegen «beecome» gegründet. Das Mini-Unternehmen stellt farbige Bienenwachstücher her, als Ersatz und nachhaltige Alternative für die Verwendung von Aluminiumfolie im Haushalt. Dan Jäckle und Kollegen wiederum haben den Proteinriegel «Essbars» entwickelt, welcher aus Insekten besteht. Im Gegensatz zu anderen Proteinquellen verbrauchen Insekten weniger Futter und Wasser, produzieren weniger Treibhausgase und sind deswegen laut Jäckle ökologisch nachhaltiger.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
TDS Schnuppertag | Mobile Rectangle
MAF | Mobile Rectangle
Anzeige
Freude am Garten | half page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Karin Handschin – Nachhaltiges Familienleben

Sie inspiriert andere Menschen dazu, auf einfache Art kleine Schritte in Richtung mehr Nachhaltigkeit zu machen.

Akademischer Think-Tank übt sich in Nachhaltigkeit

Er will Technologiegesellschaft und Politik stärker miteinander verbinden.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten