Logo

Gott lässt den Menschen ihren freien Willen

Radio
Life Channel
Absichtliches, willentliches Umstossen | (c) 123rf
15.04.2020
Mit der Erschaffung des Menschen wollte Gott kein programmiertes Gegenüber.
 
In diesem Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Wieso verhindert Gott das Böse und Schlechte nicht, wenn er doch allmächtig ist? Wenn Gott jedes Geschehnis von Leid abwenden würde, dann müsste er derart häufig eingreifen, dass es bei uns Menschen gar keinen freien Willen mehr gäbe, erklärt uns Pfarrer Jürg Luchsinger. Gott würde nur noch vorspuren und uns Vorgaben machen.

Mit der Erschaffung des Menschen wollte Gott kein programmiertes, sondern ein freies Gegenüber, welches wählen kann.

 

Talk «Warum lässt Gott das zu?»

Menschen werden krank, sterben viel zu früh, erleiden Verluste und Schicksalsschläge. Umweltkatastrophen treffen oft die Ärmsten der Armen.

Warum lässt Gott das alles zu? Wie passt das zu einem liebenden und allmächtigen Gott? Diesen Fragen geht der reformierte Pfarrer (Birr AG) und Theologiedozent Jürg Luchsinger im Talk auf den Grund auf den Grund.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
HUWA | Frühling | Mobile Rectangle
CO2 Gesetz | Medium Rectangle
Artikel zum Thema
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Wieso lässt Gott Krankheiten zu?

Wir fragten Pfarrer Jürg Luchsinger.

Können wir mit Beten Gott beeinflussen?

Zu Gott beten ist wichtig, aber er erfüllt nicht automatisch alle Bitten.

Warum lässt Gott das zu?

Antworten vom reformierten Pfarrer und Theologiedozenten Jürg Luchsinger
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten