Logo

Der Charme von Sprichwörtern und Redewendungen

Radio
Life Channel
Englisches Sprichwort im Handlettering-Stil | (c) Elena Mozhvilo/Unsplash
28.04.2021
Dazu Martin Graf vom Wörterbuch Idiotikon
 
In diesem Beitrag
Format: Im Fokus
Thema: Medien

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Redewendungen und Sprichwörter machen eine Sprache farbiger und geben ihr Würze. Allerdings sind sie nicht dasselbe, wie Martin Graf erklärt. Er ist Redaktor des Schweizerischen Wörterbuchs Idiotikon.

Ein Sprichwort ist eine Aussage in Satzform. Dieser Satz lässt sich nicht oder kaum verändern. Er beschreibt eine allgemeine Wahrheit, eine Lebenserfahrung oder einen ethischen Grundsatz. Beispiele sind «Es ist nicht alles Gold, was glänzt» «Undank ist der Welten Lohn».

Eine Redewendung ist freier, es handelt sich dabei um eine feste Wortverbindung. Die einzelnen Wörter an sich lassen nicht erkennen, welches die Gesamtbedeutung der Wendung ist. Beispiele sind «Am Ball bleiben» und «mit offenen Karten spielen».

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Silvester Madeira 22 | Mobile Rectangle
Zypern 22 | Mobile Rectangle
zusammen mehr | Mobile Rectangle
Seminar | Mobile Rectangle
Rosinen | Mobile Rectangle
Celine Hales | vorher | Mobile Rectangle
Anzeige
Rosinen | Half Page
Anzeige
Zypern 22 | Leaderboard
Mehr zum Thema

Heuschnupfen, das ärgerliche Souvenir des Frühlings

Betroffene und ein Fachmann kommen zu Wort.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch