Logo

«Bhüet di Gott!»

Radio
Life Channel
Wenn Menschen sich auf den Weg machen, kann es schwierig sein, sie loszulassen. | (c) Jake Ingle/Unsplash
22.01.2021
Ein kleiner Reisesegen, der hilft loszulassen.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Format: us em Läbe
Thema: us em Läbe
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Ich bin selbst nicht so ein Risikotyp und mache mir deshalb auch bei anderen Leuten ein bisschen Sorgen, wenn sie etwas Gefährliches unternehmen– zum Beispiel eine Hochtour machen, Gleitschirmfliegen gehen oder mit dem Rucksack um die Welt reisen. Aber so ist das bei Beziehungen: Wir müssen immer wieder loslassen und es ist nie ganz sicher, dass jemand auch wieder gesund zurückkommt.

Wenn jemand, der mir nahe steht, sich auf den Weg macht, sage ich manchmal «Bhüet di Gott!». Das ist ein kurzer Segen und drückt aus, dass wir Menschen nicht alles selbst in der Hand haben – aber Gott in allem mit uns unterwegs ist. – Von Evelyne Baumberger

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Anzeige
Zero Lepra | Half Page
Anzeige
Willow | Preis bis April | Leaderboard
Vertiefende Beiträge
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten