Logo

Multimedial in die Zukunft

12.06.2014
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag aus: antenne Juli 2014
Serie: ERF Medien
Thema: Medien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

ERF Medien setzen ganz auf vernetzte Produktionen. Deshalb werden die Radiostudios neu mit einem TV-tauglichen Multimedia-Studio ergänzt. Dadurch können Radio- und TV-Beiträge crossmedial produziert und ausgestrahlt werden.

Seit langem besteht bei ERF Medien im zürcherischen Pfäffikon der Wunsch, mehr Fernsehbeiträge für das Internet zu produzieren. Durch die verstärkte Internetnutzung der Konsumenten wächst auch das Bedürfnis nach kurzen, aber relevanten TV- und Radio-Beiträgen. Der moderne Medienkonsument lässt sich nicht mehr zu bestimmten Sendezeiten ans TV- oder Radio-Gerät binden. Die starke crossmediale Nutzung von Tablets und Smartphones verändert die Seh- und Hörgewohnheiten massiv; von den Konsumenten werden im Internet immer mehr multimediale Beiträge mit Text, Ton und Videos nachgefragt. Um diesen Arbeitszweig aktiv zu entwickeln, fehlten ERF Medien bisher das Geld. Umso mehr freuen sich die Teams über einen Sponsor, der die Kosten für das neue trimediale TV-Studio finanzierte. Dadurch können nun zu verschiedenen Radiosendungen ergänzende und begleitende Videobeiträge für das Internet hergestellt werden. Gäste, die für Radiosendungen in die Studios eingeladen werden, können beim gleichen Besuch bei ERF Medien für Videobeiträge aufgenommen werden. Auch eigenständige TV-Sendungen können produziert werden. Die Verantwortlichen planen vorerst Kurzbeiträge und werden die multimedialen Angebote schrittweise bei gleichem Personalbestand ausbauen.

Vor allem Radio- und TV-Redaktion sind herausgefordert

Bernhard Stegmayer, Leiter TV, war der Projektleiter und ist froh, dass der Umbau abgeschlossen ist. Was ändert sich für die TV-Redaktion mit diesem Projekt?

Bernhard Stegmayer: Für die Realisierung des Studios mussten viele handwerkliche Arbeiten ausgeführt werden, Studiotechnik angeschafft und ein ansprechendes Design kreiert werden. Das war ein tolles Projekt, ist aber nur die Hülle. Der nächste Schritt ist die Produktion von inspirierenden Multimediabeiträgen.

Unser Ziel im Bereich TV ist, dass wir «mit diversen TV-Beiträgen auf verschiedenen Kanälen christliche Werte und belebende Impulse vermitteln». Dies geschah bisher hauptsächlich durch den FENSTER ZUM SONNTAG-Talk auf SRF zwei. Unsere Abteilung war mit «FENSTER ZUM SONNTAG» angeschrieben. Mittlerweile steht «TV», was die «diversen TV-Beiträge» sowie die «verschiedenen Kanäle» betont.

Als reine Fernsehredaktion engagierten wir für die Aufzeichnung des FENSTER ZUM SONNTAG-Talks Profis (Kamera, Regie, Ton, Schnitt). Das bleibt auch so. Einfache Video- Einspieler produzierten wir schon länger in Eigenregie. Nun üben wir das Bedienen der Remote-Kameras, den Live-on-tape-Schnitt und in der Pre- und Postproduction. Aber auch redaktionell bringen neue Formate zusätzliche, aber spannende Aufgaben mit.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stapler-Service | Medium Mobile
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
LYN Workshops | medium rectangle
David gäge Goliat | Mobile Rectangle
Lust auf ein Abenteuer | Medium Rectangle
Advent | Mobile Rectangle
Lust auf Abenteuer | Medium Rectangle
Anzeige
LYN Workshops | half page
Anzeige
David gäge Goliat | Leaderboard
Vertiefende Beiträge
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten