Logo

Persönlich: Jonas Hottiger

Jonas Hottiger
(c) Adonia
16.11.2017
Geschäftsleiter von Adonia
 
In diesem Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Jonas Hottiger ist 32 Jahre alt, verheiratet mit Jana und wohnt in Safenwil AG. Seit 3 Jahren ist der ehemalige Oberstufenlehrer Geschäftsleiter von Adonia (www.adonia.ch). Er engagiert sich im Dorf als Mitglied der Kreisschulpflege, kocht gerne und leitet eine Fussballgruppe in der Region.

Diese Sendung schaue ich im TV am liebsten:
Live-Sport. Ich bin immer wieder fasziniert, wie Menschen – im Besonderen in Teams – über sich hinauswachsen können, wie Favoriten auf eindrückliche Art und Weise ihrer Rolle gerecht werden, aber auch wie Überraschungen immer wieder möglich sind.
Drei Smartphone-Apps, auf die ich nicht verzichten möchte:
WhatsApp – Um schnell und einfach mit Freunden zu kommunizieren FotMob – Um die neusten Ergebnisse, Ranglisten und Überraschungen im Fussball zu studieren iTunes – Um dem Alltag eine zusätzliche Dimension zu verleihen
Diese Website ist absolut besuchenswert:
Holidaycheck.ch oder eine andere Reiseplattform. Ferien verbinde ich mit abwechslungsreichen, kreativen und wichtigen Pausen im Alltag. So kann ich neue Kraft tanken und entdecke zudem wunderschöne Orte auf unserer Erde.
Dieses Buch liegt bei mir gerade auf dem Nachttisch:
Mein Tagebuch. Ich halte dort Geschichten aus dem Alltag fest, die mich berühren und begleiten. Oft sind es ganz viele dankbare Begegnungen. Und zurzeit vertiefe ich mich mit dem Buch «Das 1x1 der Persönlichkeit» in die Thematik der verschiedenen Persönlichkeitstypen. Ein hochspannendes und sehr herausforderndes Thema in der Praxis.
Dieser Song läuft bei mir gerade rauf und runter:
«Supermegalässig» – Ein cooler Song-Klassiker von Adonia, der neu arrangiert im 2018 ein Revival erleben wird. Der Song hat mich schon als Kind stark geprägt und begleitet mich jetzt im nszenierungsteam vom neuen Junior-Musical «Vom Saulus zum Paulus», welches über 1200 Kinder im Sommer 2018 aufführen werden.
Wenn ich frustriert bin, dann …
… suche ich die Nähe zu meiner Frau, das gibt mir Geborgenheit. Und ich gönne mir etwas Freudiges, leiste mir beispielsweise ein neues Gadget für unseren Haushalt und ergänze damit unsere Liste der «einmalundniewiederverwendeten» Gegenstände. Das letzte auf dieser Liste war ein Fussgelenk-Stabilisator! Echt toll und gesundheitsfördernd … 🙂
Meine letzten Ferien verbrachte ich in …
… Javea, Spanien, im Kreise der Familie. Drei Generationen unter einem Dach ergeben immer wieder eine besondere und wertvolle Zeit mit tollen Gesprächen und viel Abwechslung. Das prägt und fördert eine bereichernde Familienkultur.
In der vergangenen Woche hat mich gefreut, dass …
… ein guter Freund von mir nach einer schwierigen Zeit nun an einer neuen Arbeitsstelle startet und wieder Lebensfreude versprüht! Ich bin berührt zu sehen, was passiert, wenn ein Mensch seinen Lebenswert wiederentdeckt.
Ich habe immer verheimlicht, dass …
… ich bei Fotos jeweils ein wenig meinen Bauch einziehe, damit die Proportionen stimmen 🙂
( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Menorca 22 | Mobile Rectangle
Flusskreuzfahrt 22 | Mobile Rectangle
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Zypern 22 | Mobile Rectangle
Patrick Jonsson | Mobile Rectangle | Vorher
Anzeige
Flusskreuzfahrt 22 | Half Page
Anzeige
Ostsee 22 | Leaderboard
Mehr zum Thema

Persönlich: Jonas Baumann

Politiker und Sozialunternehmer

Aus der Arbeit als Notfallseelsorger

Der reformierte Pfarrer Peter Schulthess erzählt.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch