Logo

Sie mussten den Tod von zwei Söhnen verkraften

Radio
Life Channel
Inge und Hans-Dieter Sturz | (c) Tobias Grimm
23.09.2019
Wie gingen Hans-Dieter und Inge Sturz damit um?
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Mit 5 Kindern und 15 Enkelkindern ist die Familie von Hans-Dieter und Inge Sturz so richtig gross. Seit 7 Jahren lebt das Ehepaar in Uganda, wo die beiden für die Organisation «Vision for Africa» arbeiten. In ihrem Leben mussten die beiden mit grossen Schicksalsschlägen umgehen.

Ihre beiden jüngsten Söhne kamen innerhalb von 4 Tagen ums Leben: der eine starb mit 23 Jahren an Malaria, der andere mit 20 Jahren an Nierenversagen. Wie gingen sie mit diesen Verlusten um?

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Südirland | Mobile Rectangle
Sardinien | Mobile Rectangle
Zypern | Mobile Rectangle
Chalkidiki | Mobile Rectangle
Cornwall | Mobile Rectangle
Ostsee | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Organisationsentwicklung | Mobile Rectangle
Anzeige
Zero Lepra | Half Page
Anzeige
Zypern | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Porträt: Mats - warum? Die Eltern antworten

Eigentlich wollten Sie nie in das Scheinwerferlicht, doch ein tödliche Unfall ändert dies.

Zwei Österreicherinnen sollen Friedensnobelpreis erhalten

Marianne Stöger und Margit Pissarek waren 43 Jahre land in Südkorea tätig.

Lotti Latrous zwischen zwei Welten

Elfenbeinküste und Schweiz
Mehr «Lebensgeschichten»
Ein englischer Autor für viele Generationen
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten