Logo

Porträt: Manuela Seiler – Vom sexuellen Missbrauch als Kind zum Song

Radio
Life Channel
(c) 123rf
26.09.2012
Manuela Seiler wurde sexuell missbraucht
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Format: Porträt
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

«Alls esch verbroche. Wörd alls devör geh, dass d Träne chönte flüsse. Bi erstarrt, cha nöm schnufe, d Gfüel send tot. Ha mis Härz verlore, alls tuet weh – Als wäri i mer enne es risegrosses Loch.»

Diese bewegenden Worte sind Auszüge aus einem Lied von Manuela Seiler. Darin beschreibt sie eine prägende Lebenserfahrung: Als junges Mädchen wurde sie über Jahre hinweg sexuell missbraucht, verdrängte ihre Erinnerungen jedoch lange. Erst als eine akute Depression sie zu einer Therapie zwang, kam die Wahrheit ans Licht.

Wie Manuela Seiler ihre Vergangenheit aufarbeitete, und was sie dazu bewegte, ihre extrem persönlichen und ehrlichen Songs auf CD zu veröffentlichen, darüber berichtet sie im Porträt.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Weihnachtsaktion | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Nothilfe | Mobile Rectangle
Woods Optik | Mobile Rectangle
TDS Schnuppertag | Mobile Rectangle
Adonia | Mobile Rectangle
Compasssion | Mobile Rectangle
Anzeige
Nothilfe | Half Page
Anzeige
Life on Stage | Leaderboard
Vertiefende Beiträge
Mehr «Lebensgeschichten»
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten