Logo

Marcel Quirici – Im Gefängnis ein neues Leben begonnen

Radio
Life Channel
(c) privat
06.06.2017
Seine Startbedingungen ins Leben waren denkbar schlecht.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Tags
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Seine Startbedingungen ins Leben waren denkbar schlecht. Als Marcel Quirici acht Monate alt war, liessen sich seine Eltern scheiden. Er wurde zu seinen Grosseltern abgeschoben, die sich zwar gut um ihn kümmerten, doch auch an ihre Grenzen kamen. Als Dreijähriger wurde er dann zur Adoption freigegeben. Er wurde rebellisch, fing als Kind an zu stehlen, konsumierte als Jugendlicher Alkohol und Drogen. Als Erwachsener landete er im Gefängnis – und entdeckte dort Gott.

 

10 Lebensgeschichten

  • lifestorys – zehn Lebensgeschichten
  • lifestorys – zehn Werte, die das Leben einzelner Menschen positiv prägten
  • lifestorys – über die besten Werte unseres Lebens
  • lifestorys – jetzt bestellen und lesen

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Back to School | Mobile Rectangle
Anzeige
Freude am Garten | half page
Anzeige
Gesund | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Benj Keller – gewöhnlich radikal

Radikalität durchzieht sein Leben.

Daniel Juzi – Pilot mit Herz

Chefpilot von «Partners in Aviation and Communication Technology»

Peer Eifler war ein Guru

Am Ende einer jahrelangen Suche findet er die Wahrheit in Jesus.
Mehr «Lebensgeschichten»
Sie kämpfte jahrelang um Selbstakzeptanz – Jesus half ihr dabei.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten