Logo

fails@church mit Christian Gfeller

Radio
Life Channel
Christian Gfeller | (c) Timo Kellenberger
09.09.2020
Nach einem Jahr stellte er fest, dass er am falschen Platz war.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Serie: Fails@Church
Tags
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Christian Gfeller hatte früh Erfolg in der Kirche. Als 25-Jähriger gründete er die Freikirche ICF Schaffhausen mit. Die Kirche wuchs schnell, Gfeller arbeitete viel. Nach ein paar Jahren nahm er sich eine Auszeit.

Mitte 30 wurde er dann leitender Pastor einer Freien Evangelischen Gemeinde. Das war ein Wagnis, denn hier ging es nicht um eine Kirchengründung, sondern um das Weiterführen einer bestehenden Tradition. Bei seiner vorherigen und seiner aktuellen Kirche herrschten verschieden Arten von Kirchenkulturen.

Gfeller fehlte die Vision. Nach einem Jahr stelle er fest, dass er am falschen Platz war, nach drei Jahren verliess er schliesslich die Freie Evangelische Gemeinde.

 

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Herbstaktion | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Garage Reusser | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Weihnachten | Mobile Rectangle
Konzernverantwortungsinitiative | Mobile Rectangle
Vertiefende Beiträge

Fails@Church mit ... Ivica Petrušić

Geschäftsführer von «okaj zürich», dem kantonalen Dachverband für Kinder- und Jugendförderung

fails@church mit Manuel Schmid

«Die Kirche könnte der fehlerfreundlichste Ort auf diesem Planeten sein.»
Mehr «Lebensgeschichten»
«Die Kirche könnte der fehlerfreundlichste Ort auf diesem Planeten sein.»
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten