Logo

Luca Hänni erzählt von seinem christlichen Glauben

Radio
Life Channel
Luca Hänni mit Mutter Marianne | (c) ERF Medien
09.11.2019
Im FENSTER ZUM SONNTAG-Talk «Luca Hänni – Zwischentöne»
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Künstler
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Musiker Luca Hänni erreichte im Frühling 2019 beim «Eurovision Song Contest» in Israel mit seinem Song «She Got Me» den vierten Platz. Im FENSTER ZUM SONNTAG-Talk «Luca Hänni – Zwischentöne» sprach Ruedi Josuran ihn und seine Mutter Marianne Schmid auf die Veranstaltung an und wollte von ihnen wissen, wie sie den ESC erlebten. Und wir hören von Luca, welche Bedeutung der christliche Glaube für ihn hat.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
Lütz | Mobile Rectangle
Spirit Soul Body | Mobile Rectangle
Lust auf Abenteuer | Medium Rectangle
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Anzeige
Gartenplanung | half page
Anzeige
Gesund | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Luca Hänni – Zwischentöne

Christliche Werte tragen den Singer-Songwriter seit seiner Kindheit durchs Leben und geben ihm Kraft und Mut - Eine FENSTER ZUM SONNTAG-Talk Sendung

Ehemaliger Vocal-Coach fiebert mit Luca Hänni

Timo Schuster arbeitete zwei Jahre lang mit Hänni zusammen.

Luca Hänni – Jung, fröhlich und super erfolgreich

Aus dem beschaulichen Uetendorf auf die grossen Bühnen von Europa
Mehr «Künstler»
Aus dem beschaulichen Uetendorf auf die grossen Bühnen von Europa
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten