Logo

Kunstschaffende: Gestalter Silas Bitterli

Radio
Life Channel
Silas «Quirill» Bitterli | (c) Tobias Grimm
10.08.2020
«Kunst ist für mich inspirierend, wenn ihre verschiedenen Ebenen gleichzeitig ansprechen.»
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Schönheit
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die Bilder von Silas Bitterli bestehen fast nur aus schwarzer Farbe – und sie setzen sich mit den grossen Fragen des Lebens auseinander. Als Kunstmaler erschafft er eine fiktive Welt voll von Mythen und Geschichten. «Kunst ist für mich inspirierend, wenn ihre verschiedenen Ebenen gleichzeitig ansprechen», erklärt der Langenthaler.

Bitterli bezeichnet seine Gesamtkreation als «sehr düstere Fantasy-Welt, welche zwischen Herr der Ringe, Narnia und Videospielen angesiedelt ist». Er habe in den vergangenen zehn Jahren einen mythologischen Kosmos mit verschiedensten Wesen, Figuren, Menschen und Geschichten geschaffen.

Woher rührt seine Präferenz für das Dunkle, Schwarze? Seine grundsätzliche Antwort: Ohne Schatten kein Licht. «Um das Licht zu zeigen, kreiere ich die Kontraste darum herum.» Er verweist auf die Kreuzigung von Jesus, welche zwar düster und schlimm sei, jedoch eine schöne Aussage habe: Gott kommt, stirbt für die Menschen und macht den Weg frei zum Vater.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
Fachtagung | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Silas Bitterli – Quirliges Leben zwischen Kunst und Chaos

Mit seiner Kunst wagt er die Auseinandersetzung mit den grossen Fragen des Lebens.

Kunstschaffende: Maler Kevin Bieri

«Schönheit ist keine Geschmacksache.»

Kunstschaffende: Kunstmaler Renò

«Die Kunst ist in mir und ich muss sie raus lassen»
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten