Logo

Kompass: Brasilien als neue Heimat

Radio
Life Channel
21.06.2009
Michael Seelig wandert mit seiner Frau und seinen vier Kindern nach Brasilien aus, um sich um Strassenkinder zu kümmern.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Format: Kompass
Thema: Gespräche
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Michael Seelig wandert mit seiner Frau und seinen vier Kindern nach Brasilien aus, um sich um Strassenkinder zu kümmern. Viel können sie nicht mitnehmen – und längst nicht alles zurück lassen: Michael ist HIV-positiv und leidet an Hepatitis C. Familie Seelig erzählt, warum sie sich auf ein solches Abenteuer einlässt und welche Hürden dabei zu überwinden sind.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
The New Heinz Julen Porject | Mobile Rectangle
Chalkidiki | Mobile Rectangle
Ostsee | Mobile Rectangle
Sardinien | Mobile Rectangle
Schweden | Mobile Rectangle
Südirland | Mobile Rectangle
Teneriffa | Mobile Rectangle
Zypern | Mobile Rectangle
be a fragrance | Mobile Rectangle
Lütz | Mobile Rectangle
Spirit Soul Body | Mobile Rectangle
Lust auf Abenteuer | Medium Rectangle
Anzeige
Teneriffa | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Aussteigen fürs Leben

1987 bekam Michael Seelig sein Todesurteil. Heute schafft er Arbeitsplätze in der kriminellsten Stadt Brasiliens.

Porträt: Michael Seelig - unheilbar krank und doch voller Lebensmut

1987 kriegt Michael Seelig die Diagnose HIV Positiv

Unihockey als Hoffnung für Kenias Strassenkinder

Bei «Unihockey für Strassenkinder» ist Paul Mainamang Länderkoordinator.
Mehr «Gespräche»
Unsere Welt, die Schöpfung Gottes, gibt es nur einmal.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten