Logo

Raffael Spielmann, der alte Lehrling

Er ist 50 Jahre alt und hat viele seiner Hirnzellen «weggekokst und weggekifft». Nun will er endlich seinen ersten Lehrabschluss machen.
Raffael Spielmann | (c) ERF Medien
22.02.2019
Er ist 50 Jahre alt und hat viele seiner Hirnzellen «weggekokst und weggekifft». Nun will er endlich seinen ersten Lehrabschluss machen.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Format: Talk
Thema: Talk
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Tausende beenden im Sommer ihre Lehre. Bereits wird fleissig gelernt, die ersten Prüfungen stehen an. Auch für Raffael Spielmann. Ihm fällt das Lernen jedoch schwer, denn er ist 50 Jahre alt und hat viele seiner Hirnzellen «weggekokst und weggekifft». Aber um berufliche Perspektiven zu haben, will er sich umso mehr anstrengen und dieses Jahr endlich seinen ersten Lehrabschluss machen.

Für ihn ist das alles andere als selbstverständlich. Viele Jahre waren geprägt von Krankheit, missglückten Beziehungen und Drogen. Letztere hätten ihn fast in den Tod getrieben. «Aber Gott hat mich am Leben gelassen und mir neue Perspektiven gegeben.» Nun lässt Spielmann die Finger von Drogen und wird Recyclist. Er sorgt also dafür, dass Abfälle möglichst oft wiederverwertet werden.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Half Page 4 Keller Meier Gartengestaltung
Anzeige
Leaderboard
weiterlesen
Suche nach Antworten auf die grossen Fragen im Leben
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten