Logo

Lydia Schwarz – Die Kreuzträgerin

Radio
Life Channel
(c) privat
20.12.2018
Über ihren Weg zur publizierten Autorin
 
In diesem Beitrag
Format: Talk
Thema: Talk

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Schon immer war es der Traum von Lydia Schwarz, ein Buch zu veröffentlichen. Doch ihr erstes Manuskript wird zwei Jahre lang von sämtlichen Verlagen abgelehnt. Als «Die Kreuzträgerin» dann doch publiziert wird, ist der Erfolg gross. Inzwischen ist aus dem einen Buch eine Trilogie geworden, Band 3 ist kürzlich erschienen.

Über ihren Weg zur publizierten Autorin und über den mitunter mühsamen Schreibprozess als Mutter zweier kleiner Kinder berichtet Lydia Schwarz im Talk.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Anzeige
Zero Lepra | Half Page
Anzeige
Madagaskar | Leaderboard
Mehr zum Thema

Wenn Christen in Europa verfolgt würden?

Diese Frage ist der Hintergrund der Romantrilogie «Die Kreuzträgerin».

Lydia Mel– Die Welt um uns verwandelt in Songs

Die Popsängerin hat nach ihrem geplatztem Traum eine neue Chance genutzt.

Joël Brunner – Werber zwischen Fake News und Wahrheit

Chef und Kreativkopf einer Werbeagentur
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch