Logo

Games – Darüber streiten sich Eltern und Kinder

Radio
Life Channel
(c) 123rf
09.03.2019
Zu Gast ist ein Experte von Pro Juventute
 
In diesem Beitrag
Format: Talk
Thema: Talk

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Games sind ein Riesenthema bei Jugendlichen. Mehr als die Hälfte aller Jugendlichen spielt täglich oder sicher mehrmals in der Woche auf dem Computer. Gamen ist keine Randerscheinung mehr.
 
Eltern können sich im Umgang mit ihren Kindern schwertun. Welche Games kommen ins Haus? Wie lange darf mein Kind täglich gamen? Solche Fragen sind nicht einfach zu beantworten. Zusammen mit einem Experten sprechen wir über die Welt der Games und wie Eltern und Kindern einen stressfreien Umgang damit finden können: Daniel Betschart ist bei Pro Juventute Fachperson digitale Medien/ Verantwortlicher Schuldenprävention & Konsum.
 
Daniel Betschart: «Erwachsene sollten mehr mit ihren Kindern gamen und so das gegenseitige Verständnis fördern.»

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker Service | Mobile Rectangle
Weiterbildung | Mobile Rectangle
Jurabelle | Creux du Van | Mobile Rectangle
Reusser | Auto | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
Lydia Mell | Mobile Rectangle | Vor
Jurabelle | Winter | Mobile Rectangle
Anzeige
Zero Lepra | Half Page
Anzeige
Netzwerk | Life On Stage HS21 | Leaderboard
Mehr zum Thema

Games – So finden Eltern einen guten Umgang

Daniel Betschart ist Fachperson digitale Medien bei Pro Juventute.

Games – Chancen und Risiken für Jugendliche

Daniel Betschart ist Fachperson digitale Medien bei Pro Juventute.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch