Logo

Flucht aus Armenien – die Geschichte der Asya K.

Radio
Life Channel
Asya Kyburz | (c) privat
08.02.2019 12.07.2019
Asya Kyburz flieht mit ihren zwei Söhnen aus Armenien.
 
In diesem Beitrag
Format: Talk
Thema: Talk

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Nach Jahren der Unterdrückung flieht Asya Kyburz mit ihren zwei Söhnen aus Armenien. In der Schweiz findet sie Schutz vor den Schikanen des Geheimdienstes und der Gewalt durch ihren Mann.

Doch der Neuanfang ist schwer. Sie hat Probleme, die Sprache zu lernen, findet kaum Anschluss und auch keinen Job. Obwohl in Sicherheit, leidet sie unter den Verletzungen der Vergangenheit und den traumatischen Erfahrungen ihrer Flucht. Als dann auch noch ihr Sohn bei einem Autounfall stirbt, fragt sie verzweifelt: Hat Gott mich bestraft?

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker Service | Mobile Rectangle
Weiterbildung | Mobile Rectangle
Jurabelle | Creux du Van | Mobile Rectangle
Jurabelle | E-Bike | Mobile Rectangle
Reusser | Auto | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Music Loft | Asendorf | After | Mobile Rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
Anzeige
Reusser | Auto | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Mehr zum Thema

Armenien – Geschichte eines bedrohten Volkes

Im Völkermord von 1915 an kamen bis zu 1,5 Millionen Armenier ums Leben.

Auf der Flucht wird Familie getrennt

Dramatische Geschichte einer Familie, die wieder zusammenfindet.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch