Logo

Die schlaflose Gesellschaft

Radio
Life Channel
Hell erleuchtete Fenster mitten in der Nacht | (c) 123rf
16.03.2020
Wir liegen rund ein Drittel unseres Lebens im Bett – nur leider auch immer länger wach.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Format: Talk
Thema: Talk
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Immer erreichbar, immer verfügbar: In der heutigen 24-Stunden-Gesellschaft erhält das Thema Schlaf ein neues Gewicht. In der Leistungsgesellschaft ist Schlaf ein kostbares Gut, in welches viel Geld investiert wird.

Mehr denn je misst sich die Qualität des Tages an der Qualität der Nacht. Wir liegen rund ein Drittel unseres Lebens im Bett – nur leider auch immer länger wach. Ein Viertel der Schweizer- Bevölkerung kämpft mit Schlafstörungen; acht von zehn Personen nehmen Medikamente ein, um schlafen zu können.

Die Schlafmedizinerin Katharina Stingelin von der Klink für Schlafmedizin in Zurzach ist Gast in dieser Sendung und kennt das Thema aus wissenschaftlicher Sicht.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Wir sind da | Mobile Rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
Wir sind da | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Wenn du nicht schlafen kannst …

Laut Schlafmedizinerin Katharina Stingelin sind Ein- und Durchschlafstörungen die am meisten verbreiteten Schlafkrankheiten.

Schlafen wir bei Vollmond schlechter?

Zu dieser Frage gibt es einige Studien.
Mehr «Talk»
Mit der Reformation wurde lediglich der Beicht-Zwang abgeschafft, nicht die Beichte als solches.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten