Logo

Beat Ungricht – Warum er Pastor werden wollte und es heute nicht mehr ist

Von den Herausforderungen und den schönen Seiten des Pastorenlebens
Beat Ungricht | (c) privat
10.03.2019
Von den Herausforderungen und den schönen Seiten des Pastorenlebens
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Format: Talk
Thema: Talk
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Beat Ungricht war Informatiker, bevor er sich ganz seiner Berufung widmete: Pastor. In seiner Kirchenkarriere half er sowohl bei einer Neugründung einer Kirchengemeinde als auch beim Bau eines Kongresszentrums, welches sowohl als Zuhause einer Freikirche als auch als Eventlokal für Grossanlässe gebraucht wird.

«Die Kirche scheitert heute oft nicht mehr an theologischen, sondern an ethischen und Führungsfragen. In diesem Bereich ist die Berufsgattung der Pastoren herausgefordert. Theologische Ausbildungsstätten sind daher gefordert, ihr Programm dementsprechend anzupassen.»

Im Talk erzählt er, warum er Pastor werden wollte und es heute doch nicht mehr ist. Er erzählt von den Herausforderungen und den schönen Seiten des Pastorenlebens, spricht über Work-Life-Balance und Gemeindebau.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Half Page Gourmet Domizil
Anzeige
Profimedia – Leaderboard – Album Release
weiterlesen
Zu Gast ist ein Experte von Pro Juventute
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten