Logo

2020 – trotz allem ein hoffnungsvolles Jahr bei ERF Medien

Radio
Life Channel
Hoffnung sprüht | (c) ERF Medien
21.11.2020
Viel Positives ist geschehen.
 
In diesem Beitrag
Format: Talk
Serie: Hoffnung
Thema: Talk

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Das auslaufende Jahr ist wohl für alle anders als erwartet gelaufen. Auch ERF Medien wurden durch die Corona-Pandemie vor unerwartete Herausforderungen gestellt. Doch auch wenn 2020 in vielerlei Hinsicht ein schwieriges Jahr war, geschah auch viel Positives. Selbst die Pandemie hat nicht nur negative Auswirkungen gehabt, sondern auch Erfreuliches bewirkt.

«Wir spüren, dass in diesem Jahr die Nachricht, dass Gott uns Menschen gern hat, gefragt ist. Dass wir genau das machen können, was die Menschen sich wünschen, und Hoffnung und Zuversicht wecken können – das stimmt mich hoffnungsvoll.»
Hanspeter Hugentobler, Geschäftsführer ERF Medien

Im Talk schauen Hanspeter Hugentobler (Geschäftsführer ERF Medien) und Simon Leemann (Finanzchef) auf das ausgehende Jahr zurück und insbesondere auf all das, was gut gelaufen ist. Sie berichten, weswegen das Jahr 2020 sie trotz allem hoffnungsvoll stimmt, und geben persönliche Einblicke, was ihnen in schwierigen Situationen Hoffnung gibt.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker Service | Mobile Rectangle
Weiterbildung | Mobile Rectangle
Jurabelle | Creux du Van | Mobile Rectangle
Reusser | Auto | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
Lydia Mell | Mobile Rectangle | Vor
Jurabelle | Winter | Mobile Rectangle
Anzeige
Zero Lepra | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Mehr zum Thema

Jahresbericht 2020 von ERF Medien erschienen

Medienarbeit in einem aussergewöhnlichen Jahr

ERF Medien-CEO Hanspeter Hugentobler im Gespräch

Über Veränderungen, Finanzen und Doppelrolle

Mit Spenden für unser Medienhaus Hoffnung versprühen

Menschen sollen erfahren: Sie sind geliebt und gewollt und müssen nicht leisten.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch