Logo

Zwischen Tumor und Hoffnung

Trailer anschauen
28.05.2016
Spielte sie früher intensiv Handball, kann sie heute nicht einmal mehr rennen.
 
In diesem Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Brigitte Hegglin war sportlich – spielte intensiv Handball. Heute kann sie nicht einmal mehr rennen. Ein Hirntumor veränderte ihr Leben und das ihrer Familie. Nach der Operation ist sie sensibler – bricht schneller in Tränen aus. Für ihren Mann Stephan eine völlig neue Seite, die er an seiner Frau kennenlernt.
 
Ihre rechte Körperseite ist geschädigt, der rechte Fuss spastisch. Noch heute plagen Brigitte Hegglin starke körperliche Schmerzen. Sie kämpft – macht nach der Operation die Ausbildung zur Pflegehelferin und eine Weiterbildung in Palliativ Care. Aber ihr Körper lässt die Arbeit in der Pflege heute nicht mehr zu.
 
«Ich muss nicht enttäuscht sein, wenn etwas nicht funktioniert wie gedacht», sagt Brigitte Hegglin, die noch heute vor Ideen und Optimismus sprüht. Sie und ihr Mann Stephan lernten, dass eigene Pläne nicht immer aufgehen. Im Vertrauen auf Gott würden sich aber immer wieder neue Möglichkeiten ergeben. So hat sich Brigitte Hegglin auch beruflich an eine neue Herausforderung gewagt.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Menorca 22 | Mobile Rectangle
Flusskreuzfahrt 22 | Mobile Rectangle
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Zypern 22 | Mobile Rectangle
Anzeige
Gartenplanung | half page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Mehr zum Thema

Hoffnung trotz allem

Brigitte Hegglin hat nie die Hoffnung verloren.

Leben im Moment – nicht in der Krankheit

Plötzlich verändert sich das Leben von Brigitte Hegglin.

Körper machen Leute

Sehr schnell werden Menschen nach ihrem äusseren Erscheinungsbild beurteilt.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch