Logo

WunderBar im Wallis

Conthey, Wallis
Trailer anschauen
(c) 123rf
14.05.2016
Hüttenwart nach wilden Jahren, geschenkte Lebenszeit
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Gäste
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Im Inselspital Bern machen ihr die Ärzte keine Hoffnung mehr. Sie soll zurück ins Kloster nach Brig um dort sterben zu können. Schwester Pirmin war im Oktober 1987 – nach 20 Jahren Krankheit – gänzlich invalid, kaum mehr 40 Kilogramm schwer und zum Tod verurteilt. Auf dem Sterbebett bittet sie Gott ein letztes Mal inständig um Heilung.
 
«AK» Roland Gruber ist ein Party-Macher. Der gebürtige Südtiroler eröffnet in seiner Heimat 2005 eine Bar, die sich in kurzer Zeit zum In-Lokal entwickelt. Dort erfindet er das alkoholische Mischgetränk «Hugo», welches inzwischen über den Alpenraum hinaus getrunken wird. Nach drei Jahren macht er seine Bar dicht und arbeitet saisonweise auch in der Schweiz. Nach einer durchzechten Wintersaison in St. Moritz nimmt er den Jakobsweg unter die Füsse.
 
Schwester Pirmin ist heute kerngesund. Ihre geschenkte Lebenszeit stellt sie bewusst in Gottes Dienst. «AK» Roland Gruber arbeitet auf der Riederfurka als Hüttenwart – das Partyleben hat er hinter sich gelassen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Weihnachtsaktion | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Nothilfe | Mobile Rectangle
Woods Optik | Mobile Rectangle
TDS Schnuppertag | Mobile Rectangle
Adonia | Mobile Rectangle
Compasssion | Mobile Rectangle
Anzeige
Nothilfe | Half Page
Anzeige
Woods Optik | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Einmal Wallis, immer Wallis

Einzigartige Landschaften und kulinarische Spezialitäten

Porträt: Schwester Pirmin – Im Kloster von Krankheit geheilt

Schwester Pirmin wurde von einer heimtückischen Krankheit geheilt

DAB+: Endlich auch im Wallis

Der einfache und gute Radioempfang über DAB+ ist beliebt.
Mehr «Gäste»
Die Liebe überwindet diverse Grenzen und Barrieren.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten