Logo

Verfolgt und vertrieben

21.11.2015
Weltweit gab es noch nie so viele Flüchtlinge wie heute.
 
In diesem Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Weltweit gab es noch nie so viele Flüchtlinge wie heute. Mehr als 60 Millionen Menschen sind auf der Flucht. Die Hälfte davon sind Kinder. Eine Wende ist nicht in Sicht.
 
Die meisten haben ihre Heimat verlassen, weil sie dort bedroht, verfolgt oder gefoltert wurden. Unter den Flüchtlingen aus Syrien sind auch viele Christen auf dem Weg nach Europa. Die Thematik der Christenverfolgung vermischt sich so mit dem Flüchtlingsdrama. Feras und Jhon sind evangelische Christen aus Aleppo. Ihre Kirche wurde im Bombenhagel des Bürgerkriegs zerstört. Sie selber sind via Libanon in die Schweiz geflüchtet.
 
In Piräus, im Hafen von Athen, kommen jeden Tag Fährschiffe an, die mehrere Tausend Flüchtlinge von der Insel Lesbos aufs Festland bringen. Die Hilfsorganisation AVC betreibt darum in der griechischen Hauptstadt ein Center, wo sich ein Team aus Freiwilligen und ehemaligen Flüchtlingen um die gestrandeten Menschen in Not kümmert. Moderatorin Aline Baumann hat sich vor Ort ein Bild der Lage gemacht.
 
Eine, die sich seit Jahren mit Haut und Haaren für Flüchtlinge einsetzt, ist Gabriele Fänder. Viele Jahre half die Deutsche als Gesundheitsberaterin in Jordanien. Seit Frühling 2015 arbeitet sie nun in einem anderen grossen Lager im Mittleren Osten. Sie kümmert sich darum, dass die Menschen vor Ort schnell medizinische Hilfe bekommen und möglichst gut versorgt werden.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Menorca 22 | Mobile Rectangle
Flusskreuzfahrt 22 | Mobile Rectangle
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Zypern 22 | Mobile Rectangle
Anzeige
Gartenplanung | half page
Anzeige
Flusskreuzfahrt 22 | Leaderboard
Mehr zum Thema

Täuferbewegung: Verfolgt, vertrieben – und unterschätzt

Über die Anfangsphase der Täuferbewegung sprachen wir mit der Historikerin Astrid von Schlachta.

Wie vergleichbar sind Flüchtlingsströme von damals und heute?

Wie verhielt es sich mit jüdischen Flüchtlingen im Zweiten Weltkrieg?

Durch die Jahreszeiten

Die Jahreszeiten: Frühlingsgefühle, Sonnenseite des Lebens oder eisige Zeiten
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch