Logo

Über Berge – ohne Augenlicht sehen

Trotz Erblindung über Berge gehen | (c) unsplash
Mit neuen Begrenzungen blindlings klarkommen.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Gäste
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Gabi Rechsteiner ist 17 Jahre alt, als sie zum ersten Mal an Sehstörungen leidet. Zuerst nimmt noch alles seinen gewohnten Lauf. Sie startet eine Berufsausbildung, doch ihre Sehstärke nimmt zunehmend ab. Mitte zwanzig ist sie fast vollständig blind.

 

Der Grund für die Erblindung liegt in einer genetisch bedingten Augenkrankheit. «Als ich von einer jungen, gesunden Frau plötzlich zu einer blinden Frau wurde, die nur noch mit einem Blindenstock herumlaufen kann, war das schon sehr herausfordernd», sagt sie rückblickend. Innerlich sei sie ja noch dieselbe Person, nur für alle anderen nicht. Bereits als absehbar ist, dass sie erblinden wird, bildet sie sich zur Psychologin aus. Das hilft ihr auch für ihre eigene Situation. Sie lernt nicht nur selbst mit ihren neuen Begrenzungen klarzukommen, sondern kann durch diesen Lernprozess auch ihren Klienten helfen, ein «Ja» zu sich selbst und zu innerer Freiheit zu finden, trotz Einschränkungen.

 

Zusammen mit ihrem Mann Markus besucht sie den Klangweg im Toggenburg und spricht mit Aline Baumann darüber, was geschieht, wenn plötzlich andere Sinne gefordert sind, um Menschen zu «sehen» und wahrzunehmen. Direkt oberhalb einer steilen Felswand zu stehen, finde sie im Übrigen immer noch spannend. Einfach die Vorstellung, dass da vor ihr plötzlich nichts mehr ist.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
The New Heinz Julen Porject | Mobile Rectangle
Chalkidiki | Mobile Rectangle
Ostsee | Mobile Rectangle
Sardinien | Mobile Rectangle
Schweden | Mobile Rectangle
Südirland | Mobile Rectangle
Teneriffa | Mobile Rectangle
Zypern | Mobile Rectangle
be a fragrance | Mobile Rectangle
Lütz | Mobile Rectangle
Spirit Soul Body | Mobile Rectangle
Anzeige
Ihr Partner für jeden Event | Half Page
Anzeige
Räber Marketing | Standortbestimmung | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Durchblick ohne Augenlicht

Esther Barretta steht immer wieder auf und bleibt innerlich dankbar.

Durchblick ohne Augenlicht

Esther Barretta steht immer wieder auf und bleibt innerlich dankbar.

Über Berge – in Stürmen bestehen

Nicht erst seit die Klimaproblematik in aller Munde ist, sind Dario und Sabine Schwörer für die Rettung der Erde unterwegs.
Mehr «Gäste»
Nicht erst seit die Klimaproblematik in aller Munde ist, sind Dario und Sabine Schwörer für die Rettung der Erde unterwegs.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten