Logo

Sterben lassen

Die Sonne geht am Horizont unter | (c) unbekannt
Die Sonne geht am Horizont unter | (c) unbekannt
24.05.2008
 
In diesem Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

„Sterbetourismus“ ist das Schweizer Wort des Jahres 2007. Das Thema beschäftigt die Medien und den Stammtisch. Die Meinungen über Sterbehilfe gehen auseinander. Christliche Politiker fordern ein Verbot der Beihilfe zum Suizid und möchten Angebote in der Sterbebegleitung fördern.

Eine Alternative zur Sterbehilfe bietet die Palliative Care. Palliative Therapien sind darauf angelegt, Schmerzen zu lindern und so in der letzten Lebensphase die Lebensqualität zu verbessern. Dabei werden körperliche, soziale, psychische und spirituelle Dimensionen berücksichtig. Nelly Simmen leitet eine Station für Palliative Therapien in Bern und begleitet dort Menschen in ihrem letzten Lebensabschnitt.

Gerhard Fischer ist Zürcher Kantonsrat und Mitglied der Evangelischen Volkspartei. Er fordert einen Stopp des Sterbetourismus in der Schweiz und klarere Bestimmungen für die Sterbehilfe. Er wünscht sich weniger Sterbehelfer und dafür mehr Helfer zum Leben.

Für einen DOK begleitete das Schweizer Fernsehen 2003 verschiedene Leute im Pflegezentrum des Limmatspitals Zürich. Aussschnitte aus dem Film zeigen auf, was Palliative Care beinhaltet.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Menorca 22 | Mobile Rectangle
Flusskreuzfahrt 22 | Mobile Rectangle
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Zypern 22 | Mobile Rectangle
Anzeige
Zypern 22 | Half Page
Anzeige
Norwegen 22 | Leaderboard
Mehr zum Thema

Palliative Care: Es gibt noch viel zu tun

Tagung dazu findet am 2. und 3. Dezember in Bern statt.

Ethik-Professor: «Suizid ist zur Option geworden»

Das Thema Sterbehilfe beschäftigte diese Woche den Zürcher Kantonsrat

Der Leukämie getrotzt

Leukämie - mit dieser Diagnose wird Urs Iselin vor zwei Jahren konfrontiert. Darauf erlebt der Manager, wie der Krebs seinen Körper schwächt und ihn beinahe besiegt. Ein aussichtsloser Kampf?
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch