Logo

Schwiegermythen

Besuch
(c) 123rf
Schwiegereltern, Schwiegerkinder – und schon ist der Zoff vorprogrammiert.
 
In diesem Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Böse Schwiegermütter, intrigante Schwiegertöchter und ausgrenzende Schwiegersöhne – schon ist der Zoff vorprogrammiert. 60 Prozent aller Frauen sagen, die Beziehung zur Schwiegerfamilie sei angespannt. Was ist dran an den Schwiegermythen?

Gemeinsame Mahlzeiten und die ständige Nähe zur Schwiegermutter belasten Margrit Klauser. Sie fühlt sich unfrei und meint, ständig beobachtet zu werden. Obwohl Ihr Mann Markus sie unterstützt kommt der Tag, an dem ihr alles zu viel wird. Eine der Frauen muss das Haus verlassen.

Es gibt aber auch Familien, die gut miteinander auskommen und sogar freiwillig unter einem Dach wohnen. In Huttwil leben drei Generationen zusammen und betreiben gemeinsam die «Spycher-Handwerk AG». Auch die beiden Schwiegertöchter packen mit an.

Viele Märchen prägten den Mythos der bösen Stiefmutter. Das bekam auch Gabriele Köhn zu spüren. Seit die alleinerziehende Mutter ihren heutigen Ehemann Andi geheiratet hat, leben sie als Patchworkfamilie zusammen. Die Erziehung der Kinder ist dadurch nicht einfacher geworden!

Das beste Rezept gegen Beziehungsprobleme, sagen Experten, sind klare Absprachen und die Bereitschaft aufeinander einzugehen. Doch was sich leicht anhört, hat im Alltag seine Tücken.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Anzeige
EVP | Organspende | Half Page
Anzeige
Madagaskar | Leaderboard
Mehr zum Thema

Plattform für christliche Rednerinnen

Speakerinnenplattform.de will christliche Frauen fördern.

Die Frauenfrage in der Kirche

Das Frauenstimmrecht feiert dieses Jahr den 40. Geburtstag

Viva l'Engiadina

Im Februar 2017 blickt die sportbegeisterte Welt nach St. Moritz.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch