Logo

Mein zweites Gesicht

Trailer anschauen
05.11.2011
Kann man im wahrsten Sinne des Wortes sein Gesicht verlieren
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Gäste
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Krebs, mitten im Gesicht – was nun? Bei Wisi Müller-Geisser wird anfangs 2010 Nasenkrebs diagnostiziert. In einer Operation müssen Teile der Nase entfernt werden. Zunächst hilft ein Transplantat aus seinem Rippenknochen. Es ist kaum ein Unterschied zu sehen. Doch dann, während der Chemotherapie, wird das Transplantat abgestossen. Und jetzt?

Die Epithetikerin Sylvia Dehnbostel fertigt Körperteile aus Silikon an, die den Originalen täuschend ähnlich sehen. Sie schaut sich die Menschen genau an, bevor sie ihre filigrane Arbeit beginnt. Nicht nur das einzelne Körperteil ist dabei wichtig, sondern auch der Mensch als Ganzes.

Aber wie fühlt sich so eine Epithese an? Wie sieht sie aus? Was sagt das Umfeld? Menschen reagieren erstaunlich, wenn mitten im Gesicht plötzlich etwas anders ist. Kann man im wahrsten Sinne des Wortes sein Gesicht verlieren? Ein «zweites Gesicht» bekommen: Da steckt mehr dahinter als nur die Optik. Mit neuen Gesichtsteilen gibt Sylvia Dehnbostel Menschen neue Hoffnung, neue Lebensfreude und die Möglichkeit eines normalen Lebens.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stapler-Service | Medium Mobile
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
Mein Verein fürs Leben | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Mobile Rectangle | Spenden | Frieden
Mobile Rectangle | Nik und Marianne | NR Wahlen
Lepra heute heilbar | Mobile Rectangle
Basteln zu Weihnachten | Mobile Rectangle
Anzeige
Mein Verein fürs Leben | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Kompass: Mein zweites Gesicht

In Bruchteilen von Sekunden entscheiden wir über Sympathie und Antipathie – mit einem Blick ins Gesicht.

Ein Gesicht für Flüchtlinge

Anhand von einzelnen Lebensgeschichten
Mehr «Gäste»
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten