Logo

Mein Wunder

30.03.2013
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Gäste
Tags
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Auf einem Jungle-Trekking in ihren Flitterwochen bricht Kinza Sigrist plötzlich zusammen. Die Diagnose in der Schweiz ist niederschmetternd. Sie ist mit einem Fuchsbandwurm infiziert, der ihre Leber schon fast völlig zerstört hat. Sie hat noch eine Lebenserwartung von zwei bis sechs Monaten. Mit dem Fuchsbandwurm muss sich Kinza Sigrist schon als Kind beim Spielen infiziert haben. Für sie gibt es nur noch eine Hoffnung, sie braucht eine neue Leber.

Rahel Schinkelshoek will mit Freunden eine Filmnacht im Gymnasium besuchen. Sie ist spät dran und hetzt auf den Bus. An mehr kann sie sich nicht mehr erinnern, als sie einen Tag später auf der Intensivstation erwacht und mehr und mehr realisiert, dass ihr junges Leben um ein Haar bereits zu Ende gewesen wäre.

Aus medizinischer Sicht müssen Seraina und Thomas Zöllig ihren Wunsch nach einem eigenen Kind aufgeben. Bei ihr wurde eine schwere Form hormonbedingter Unfruchtbarkeit diagnostiziert. Den Versuch, unterstützende Medikamente zu nehmen, bricht sie wegen zu starker Nebenwirkungen ab. Zölligs beginnen sich mit dem Thema Adoption zu befassen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Back to School | Mobile Rectangle
Anzeige
Freude am Garten | half page
Anzeige
Küstenpfad | Leaderboard
Vertiefende Beiträge
Mehr «Gäste»
Ein Neuanfang ist immer möglich!
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten