Logo

Arne Kopfermann – Mein Kind starb beim Autounfall

Arne Kopfermann
Arne Kopfermann | (c) ERF Medien
Demnächst, 12.09.2020
«Ich habe mich entschieden, meiner Trauer in die Augen zu sehen und sie nicht zu unterdrücken.»
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Gäste
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

«Wenn Sara jetzt stirbt, dann ist mein Leben, wie ich es kannte, vorbei. Dann zerbricht meine Familie und meine Ehe. Dann ist nichts mehr, wie es vorher war. Ich bin ja schliesslich das Auto gefahren.» Das sind die niederschmetternden Gedanken von Arne Kopfermann auf dem Weg von der Unfallstelle ins Krankenhaus.

Eines schönen Morgens im Spätsommer 2014 ist der Musiker mit seiner Frau Anja und den Kindern Tim und Sara im Auto unterwegs zu einem Freizeitpark. Doch beim Abbiegen auf eine Vorfahrtstrasse übersieht der Familienvater das entgegenkommende Taxi. Es kommt zur Kollision. «10 Tage bangten wir auf der Intensivstation um Saras Leben. Aber der Kampf ging verloren. In einem Moment der Unachtsamkeit wurde meine Tochter kurz vor ihrem elften Geburtstag aus dem Leben gerissen.»

«Ich habe mich entschieden, meiner Trauer in die Augen zu sehen und sie nicht zu unterdrücken», sagt Autor und Songwriter Arne Kopfermann und beginnt die Geschehnisse in Form von Liedern und Büchern zu verarbeiten.

 

 

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Kündigungsinitiative | Mobile Rectangle
Vaterschaftsurlaub | Mobile Rectangle
Garage Reusser | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Anzeige
Vaterschaftsurlaub | Half Page
Anzeige
Gesund | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Gast Arne Kopfermann – Mein Kind starb beim Autounfall

Arne Kopfermann entscheidet, seiner Trauer in die Augen zu sehen.

«Auf zu neuen Ufern» von Arne Kopfermann – «Kintsugi Herz» und «Leinen los»

Arne spricht über das Titellied und den Song «Die Freiheit lieben».

«Auf zu neuen Ufern» von Arne Kopfermann – Was ihn inspiriert hat

Arne spricht über das Titellied und den Song «Die Freiheit lieben».
Mehr «Gäste»
Macht es überhaupt einen Unterschied, ob man betet oder nicht?
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten