Logo

Männersache

12.09.2015
Männer sind in der Gesellschaft gefordert. Doch wann ist ein Mann ein Mann?
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Gäste
Tags
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Männer sind gefordert. Die Ansprüche in Beruf und Familie sind hoch. Einerseits ist der verständnisvolle Mann gefragt, der Gefühle zeigt und seine Kinder selber wickelt, anderseits gelten Machos mit Sportwagen und durchtrainiertem Body nach wie vor wie vor als gefragte Liebhaber.

Die Erwartungen sind darum häufig diffus. Die Rollenbilder sind nicht mehr klar verteilt. Wann ist ein Mann ein Mann? Manche Männer sind Draufgängertypen, andere sind zurückhaltend und schüchtern, doch was ist nun gefragt? Häufig fühlen sich Männer in ihrer Identität verunsichert.

Die christliche Männerbewegung «Der 4te Musketier» verfolgt darum das Ziel, Männer in ihrer Identität zu stärken und sich neu auszurichten. Zu diesem Zweck bietet die Organisation sogenannte Charakterwochenenden an. Geschult wird nicht im warmen Seminarraum, sondern die Teilnehmer werden in Gruppen auf ein Outdoor-Abenteuer in die schottischen Highlands geschickt. In der rauen Natur sollen sie an ihre Grenzen kommen und ihre Masken fallen lassen.

In der Wildnis mit dabei ist auch Andreas Köhn aus Balgach. Der Geschäftsführer und Familienvater nimmt die Herausforderung an, freut auf eine Auszeit abseits von Handy, Mail und Termindruck.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
The New Heinz Julen Porject | Mobile Rectangle
Chalkidiki | Mobile Rectangle
Ostsee | Mobile Rectangle
Sardinien | Mobile Rectangle
Schweden | Mobile Rectangle
Südirland | Mobile Rectangle
Teneriffa | Mobile Rectangle
Zypern | Mobile Rectangle
be a fragrance | Mobile Rectangle
Lütz | Mobile Rectangle
Spirit Soul Body | Mobile Rectangle
Lust auf Abenteuer | Medium Rectangle
Anzeige
Spirit Soul Body | Half Page
Anzeige
Räber Marketing | Newsletter | Leaderboard
Vertiefende Beiträge
Mehr «Gäste»
Die Pfarrerin vom «Wort zum Sonntag» nimmt kein Blatt vor den Mund
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten