Logo

Integration – eine Illusion?

26.11.2011
 
In diesem Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Pausenstimmung im Deutschkurs von LinguaPlus in Thun. Männer und Frauen aus 20 Nationen reden durcheinander, versuchen sich verständlich zu machen. Sie kommen aus Kolumbien, Kasachstan, Thailand, der Türkei oder dem Balkan.

«Über Sprache lernt man Denkstrukturen und versteht, wie der andere denkt. Deshalb muss man von Ausländern verlangen dürfen, dass sie unsere Sprache sprechen, damit sie in der Lage sind, mit uns zu funktionieren und nicht umgekehrt», sagt Lothar Käser. Dagegen sieht er in radikalen Einstellungen eines der grössten Hemmnisse, sich überhaupt in einer Gesellschaft integrieren zu können. Er zeigt auf, weshalb gerade Leute, die den Islam radikal leben, sich deswegen schwertun.

Integration ist für das afghanische Ehepaar Zia und Helen ein Thema, seit sie ihren Fuss auf Schweizer Boden gesetzt haben. In einem Flüchtlingstreffpunkt einer Freikirche in Olten finden sie Hilfe, sich in einer für sie neuen Kultur zu Recht zu finden.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Silvester Madeira 22 | Mobile Rectangle
Zypern 22 | Mobile Rectangle
zusammen mehr | Mobile Rectangle
Seminar | Mobile Rectangle
Rosinen | Mobile Rectangle
Celine Hales | vorher | Mobile Rectangle
Anzeige
Rosinen | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Mehr zum Thema

Klosternacht Müstair – Eine Nacht mit starker Atmosphäre

Findet 2019 zum 16. Mal statt und thematisiert diesmal Sprache und Sprachen.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch